Prestige M Speckstein

Prestige M Speckstein

Hier ein neuer Kundenbericht: 

Hallo Herr Schleicher,

ganz herzlichen Dank für die geduldige und kompetente Hilfestellung beim Aufbau unseres Prestige M.

Gerade beim ersten Ofen sind es die ganzen kleinen Tipps und Hinweise, die besonders wertvoll sind - und die in keiner Gebrauchsanweisung oder Aufbauanleitung stehen. Ein toller Ofen - und ein erstklassiger Service!

Viele Grüße aus Landshut

Beim Anfeuern wurde der Speckstein über dem Brennraum etwas dunkel. Lesen Sie was der Kunde schrieb:

Hallo Herr Schleicher,

so sieht das jetzt wieder gut aus :)

Nach ein wenig Experimentieren mit dem Schmutzradieren, Schleifvlies, ...habe ich es letztlich so gemacht: Ein ganz wenig Ofenscheibenreiniger auf ein Zewa - das hat das Gröbste von der Oberfläche der Steine entfernt. Dann mit einem feuchten Mikrofasertuch noch mal drüber, damit die Chemie weg ist, trocknen lassen. Dann noch mit etwas Edelstahlwolle extra fein (00) die Oberfläche wieder etwas anrauen, so das es optisch zu den restlichen Steinen passt.

Viele Grüße

Prestige M Speckstein
Prestige verschmutzt
Prestige M Speckstein nach Reinigung
Zurück zum Blog