Wenn der Ofen nicht richtig brennt liegt es meist am Zugsystem.

Thema: Ofen zieht nicht richtig. Ursachenforschung.

Wenn ein Ofen nicht richtig zieht liegt es selten am Ofen. Meist sind andere Ursachen dafür verantwortlich, die man suchen und beheben muss.

Generell gilt: ab dem Moment in dem der Ofen an den Schornstein angeschlossen wurde, ist der Ofen ein Teil des Zugsystems, bestehend aus Schornstein, Rauchrohre und Ofen. Das Zugsystem muss dicht sein, darf also „keine Falschluft“ ziehen.


Kaminzugsystem

Bildquelle: Schiedel GmbH & Co.KG


Checkliste (nicht vollständig)

Ofen

  • Sind die Teile die ggf. beim Transport des Ofens ausgebaut wurden wieder richtig eingebaut?
  • Sitzen die Rohre richtig aufeinander?
  • Ist der Übergang Rohr zum Kamin dicht?
  • Spürt man u.U. einen Luftzug an den Übergängen der Rohre?

Schornstein

  • Gibt es entlang des Schornsteins Undichtigkeiten wie z.B. Reinigungstüren (alte Dichtungen) ?
  • Sind auf anderen Etagen Öfen installiert und dicht?
  • Sind Öffnungen, Risse oder Beschädigungen Entlang des Schornsteins zu sehen?
  • Wie sieht der Schornstein von innen aus. Blätter die Innenwand ab, oder ist sogar feucht?

Holz

  • Welches Holz wird verwendet? Hartholz und Holzbrikett brennen langsamer an als Weichholz
  • Ist das Holz trocken?
  • Sind die Scheite zu groß? (Kaminofenholz sollte ca. 33cm lang sein und drei Kanten a 7 cm aufweisen. 
  • Werden Anfeuerholz verwendet und Anzünder?

Anheizen

  • Machen Sie ein "Lockfeuer"- wenig und kleines Holz?
  • Bleibt die Türe lange genug geöffnet? 
  • Ideal ist: ca. 3-5 Kg Holz aufschichten, oben kleines Holz. Zwei Anzünder darauf legen und anzünden. Die Anzünder wärmen das Zugsystem auf. Die Türe lange genug einen Spalt offen lassen. Das kann 30, 45 oder auch 60 Minuten dauern. Tip: Wenn die Scheibe zu heiß ist, daß man die Hand nur noch 10 cm vor die Scheibe halten kann, sollte es reichen. 


Wichtig: nicht alleine der Ofen ist also für das Funktionieren verantwortlich sondern das gesamte System muß passen.