Der QM 40 hinterläßt überall einen guten Eindruck

Das schrieb der Kunde:

 

Sehr geehrter Herr Schleicher

Die Montage mit den Kollegen von der Fa.Kasper hat gut und harmonisch geklappt. Aus den geplanten 3 h sind 4 h geworden. Aber kein Problem dadurch. Ich hatte mich darauf eingestellt. Die Kernbohrung traf auf ca. 2cm über den äusseren Rand, also absolut perfekt. Herr Kasper hat alles sauber  mit Mörtel ausgeschlämmt. Perfekt gemacht ! Der Brand ist sauber dosierbar. Ihre Hinweise zum Anschüren habe ich befolgt. Ergebnis: Saubere Scheibe und Schamott ohne Russ oder Ablagerungen. Angeschlossen ist der Ofen jetzt mit ca. 6,5 mtr. Zuglänge. Jetzt brauche ich noch den Kontaktschalter für meine Küchenabzugshaube, damit im Winter nichts passiert !
Leider habe ich nicht mehr viel Restholz. Ich habe mir aber zum ersten Anschüren extra trockenes Holz von meinem Herrn Papa mitgenommen. Er kann seinen Ofen nicht mehr betreiben, da dieser Löcher im vom Ofenbauer selbst geschweißten Einsatz hat. Gut, für die letzten 20 Jahre hatte er seinen Dienst getan.
Das übrig gebliebene Stück Verkleidungsstein von unserem Ofen habe ich mitgenommen und ihm auf die Kommode gelegt. Besteht die Möglichkeit ein Musterstück Speckstein bei Ihnen mitzunehmen, abzuholen ? Ich befürchte, der ist zu hell. Wenn er mal bestellt ist, sind die Würfel gefallen !
Am 23.03.2021 schauen sich meine Eltern den Ofen bei uns an. Vielleicht nehmen sie ja die gleiche Ausführung. ....oder die Ausführung wo oben noch ein Warmhaltefach drin ist.... ? ich wußte gar nicht dass das zur Verfügung steht. Hätte ich selber aber nicht gewählt. Mir ist die schlanke hohe Säule lieber.
Vielen Dank für die Beratung im Vorfeld, für die professionelle Durchführung des Auftrags und die prompte Nachsorge nach Erledigung des Aufstellens. Man Fühlt sich damit sehr gut aufgehoben bei Ihnen ! Ist ja auch nicht gerade wenig Geld, das man für so ein Projekt einsetzt.
Grüße ..."

Der QM 40 wird auch mit Warmhaltefach angeboten. Das Warmhaltefach kann man wahlweise kaufen, wenn der Wärmebedarf gering ist. Dann ist das ein zusätzlicher Nutzen. Wenn es aber ums Heizen geht sollte man darauf verzichten. 

(Ein Tip: man kann z.B. mit einen Dutch Oven (Topf) direkt in den Brennraum stellen. Eine Schamotteplatte darunter und fertig ist der Backofen). 

Bei dem QM 40 ist es wichtig immer gleich die richtige Menge Holz aufzulegen. Da kann der Brennraum durchaus einmal halb bis zweidrittel voll sein. Dann Anfeuerholz obendrauf legen dazu 2 Anzünder und los geht`s.

Ich wünsche jedenfalls viel Freude mit dem neuen Speicherofen. 

Bernhard Schleicher